Banner Antipasti

Feine Schokoladensalami mit Pistazien, Nüssen und Feigen


Zutaten

für 1 Portion
100 g Zartbitterkuvertüre
50 g Vollmilchkuvertüre
75 g helle Kuchenglasur (Vollmilch)
80 g Butterkekse
30 g Amarettini
50 g Haselnusskerne
50 g Pistazienkerne
50 g Mandeln
50 g getrocknete Feigen
50 g weiße Schokolade
4 EL Puderzucker

Zubereitung

  1. Kuvertüre und Kuchenglasur in grobe Stücke teilen und mit Hilfe des Graef Allesschneiders und dem MiniSlice Aufsatz zerkleinern. Anschließend alles in eine Metallschüssel geben und im heißen Wasserbad schmelzen.

 

  1. Butterkekse und Amarettini zerkleinern. Nüsse, Pistazien, Mandeln, Feigen und weiße Schokolade nacheinander in den MiniSlice Aufsatz füllen und zerkleinern.

 

  1. Die geschmolzene Schokoladenmischung vom Wasserbad nehmen. Butterkek­se, Amarettini, Nüsse, Mandeln, Pistazien, Feigen und weiße Schokolade untermi­schen und 30 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen.

 

  1. Einen Bogen Backpapier auf ein gleich großes Stück Alufolie legen, die ab­gekühlte Masse darauf geben und zu einer ca. 5-6 Zentimeter dicken Wurst rollen. Mindestens fünf Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen.

 

  1. Die durchgekühlte Schokoladensalami auspacken und rundum mit Puder­zucker bestreuen.

       6. Bevor die Schokoladensalami mit dem Graef Allesschneider in Scheiben geschnitten wird, sollte sie unbedingt Zimmertemperatur haben, um ein Brechen der Scheiben zu       vermeiden.